Datenschutzhinweise

Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wirSie über die Verarbeitung personenbezogener Daten(nachfolgend kurz als „Daten“ bezeichnet) im Rahmen der Erbringung unsererLeistungen sowie Nutzung unserer Website.

Die verwendeten Begrifflichkeiten wiepersonenbezogene Daten, betroffene Person, Verarbeitung, Profiling,Verantwortlicher, Auftragsverarbeiter, Empfänger, Dritter, Einwilligung sinddem Gesetz entnommen und in Art. 4 DSGVO definiert.Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen sowie weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Impressum unserer Website.
1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist die:
psw GmbH Steuerberatungsgesellschaft
Pappenheimstr. 3, 80335 München
Tel.: +49 89 545921-0, E-Mail: office@psw-online.de

Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen sowie weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Impressum unserer Website.
2. Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
Computer Bauer & Liebchen GmbH
Maximilianstr. 69
87719 Mindelheim
Theresa Liebchen, Tel.: +49 8261 23285-60, E-Mail: info@bauer-liebchen.de
3. Kontakt
Um eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns zu ermöglichen, finden Sie in unserem Impressum eine allgemeine E-Mail-Adresse.

Sofern Sie per E-Mail mit uns in Kontakt treten, verarbeiten wir die dabei von Ihnen angegebenen Daten, den Inhalt sowie die Historie der Kommunikation. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zum Zweck der Abwicklung und Beantwortung Ihrer Anfrage sowie für den Fall von Anschlussfragen. Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO oder Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO im Falle eines konkreten Angebots oder bereits bestehender Kundenbeziehung. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Nach vollständiger Abwicklung Ihrer Anfrage und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden Ihre Daten gelöscht, sofern keine anderen gesetzlich zulässigen Zwecke einer Löschung entgegenstehen.
4. Aufruf der Website
Beim Aufruf der Website werden durch den Browser automatisch Daten an den Server dieser Website gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert:
- IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher
- Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite
- Website, von der aus der Besucher auf die Kanzlei Website gelangt (Referrer-URL)
- Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unser berechtigtes Interesse,
- die Verbindung zur Website der Kanzlei zügig aufzubauen
- eine nutzerfreundliche Anwendung der Website zu ermöglichen
- die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und die Administration der Website zu erleichtern und zu verbessern.

Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die betroffene Person zu gewinnen.Soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, werden die Daten nach 7 Tagen gelöscht bzw. jeweils die älteste Logdatei überschrieben.

Server-Host
Empfänger der Daten ist unser Server-Host, die Webflow Inc., 398 11th Street, 2nd Floor, San Francisco, CA 94103, die im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrags für uns tätig ist. Die Server befinden sich in Rechenzentren der USA. Webflow nutzt auch eine Reihe von Unterauftragsverarbeitern mit Sitz in den USA. Eine vollständige Liste finden Sie unter https://webflow.com/legal/subprocessors. Der Auftragsverarbeitungsvertrag enthält die EU-Standardvertragsklauseln und alle anderen vertraglichen Anforderungen, die Auftragsverarbeitern gemäß der DSGVO auferlegt werden.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch Webflow sowie die Datenübertragung in die USA liegt in Art. 46 Abs.1, Abs.2 lit. c DSGVO (Standardvertragsklauseln) bzw. in Art. 49 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die USA gelten als sog. unsicheres Drittland im Sinne der DSGVO. Daher geht die Übermittlung mit entsprechenden Risiken einher. Der Schutz Ihrer Daten kann im Zielland USA nicht gewährleistet werden. So kann es z.B. nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden auf Ihre Daten zugreifen. Wir weisen Sie in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass Ihnen als EU-Bürger insoweit keine effektive Rechtsschutzmöglichkeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten durch US-Behörden auf Grundlage des FISA (zu Deutsch etwa „Gesetz zur Überwachung in der Auslandsaufklärung“) zur Verfügung steht. Die EU-Datenschutzerklärung von Webflow finden Sie unter https://webflow.com/legal/eu-privacy-policy, die globale Datenschutzerklärung unter https://webflow.com/legal/privacy.

Hosting-Netzwerk (CDN)

Webflow stellt ein Hosting-Netzwerk bereit, das die Daten der Website gleichzeitig auf verschiedenen weltweit verteilten Servern zum Abruf bereithält. Webflow verwendet hierzu die Content Delivery Networks (CDN) Amazon CloudFront sowie Cloudflare. Die Verwendung dieser CDNs basiert auf einer Interessenabwägung, um die Website schneller zu laden sowie vor Ausfällen oder Angriffen besser zu schützen. Die von Webflow genutzten CDNs umfassen Server in Nordamerika und Europa. Mehr Informationen finden Sie unter https://webflow.com/blog/what-to-look-for-in-a-web-hosting-service.

Weitere CDNs
Um insbesondere große Mediendateien auf allen Geräten schnell und sicher laden zu wird das Content Delivery Network BootstrapCDN von jsdelivr.com des polnischen Unternehmens ProspectOne, Królewska 65A/1, 30-081, Kraków, Polen eingesetzt.

Ebenso werden Programmbibliotheken von Google (Google Hosted Libraries) als CDN geladen. Wenn Ihr Browser bereits vorher auf einer anderen Website die Programmbibliotheken verwendet hat, wird auf die im Cache gespeicherte Kopie zurückgegriffen. Ist dies nicht der Fall, muss die Datei vom Google CDN heruntergeladen werden. Hierbei werden Verbindungs- und Browserdaten zum Zweck der Bereitstellung der benötigten Programmbibliotheken an Google übertragen. Diese Übermittlung ist durch die spezifische Domain ajax.googleapis.com von Anfragen, die bei der Nutzung anderer Google-Dienste gestellt werden getrennt.

Es werden sog. JavaScript-Bibliotheken (Sammlungen von technischen Anweisungen) an den Browser ausgeliefert. Dabei können Daten wie die IP-Adresse, Browsertyp und -version, Datum und Uhrzeit des Seitenbesuchs, Name und URL der aufgerufenen Seite übertragen und gespeichert werden.

Die Verarbeitung dieser Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gerechtfertigt. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck, unsere Website zu optimieren, sicherer und schneller verfügbar zu machen. Durch die Nutzung der CDNs ergeben sich erhebliche Performance Vorteile und es werden Fehler innerhalb der Bibliothek umfassend behoben.

Sie können diese Datenübertragung unterbinden, indem Sie einen JavaScript-Blocker installieren oder die Ausführung von JavaScript-Codes in Ihrem Browser deaktivieren (z.B. unter www.noscript.net oder www.ghostery.com). Allerdings kann dadurch die Funktion unserer Website eingeschränkt sein z.B. nicht mehr die gewohnte Ladezeit bieten.

In den Datenschutzbestimmungen von jsdelivr.com ist ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Dienst keine Cookies oder Tracking Technologien verwendet. Nähere Informationen zum Datenschutz bei BootstrapCDN finden Sie unter https://www.jsdelivr.com/terms/privacy-policy-jsdelivr-net.

Weitere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.
5. Cookies
Auf unserer Website werden sog. Cookies eingesetzt, um die Nutzung unsrer Website komfortabler zu gestalten. Cookies sind Datenpakete, die durch den Browser auf dem jeweiligen Endgerät gespeichert werden. Über eine eindeutige Cookie-ID kann der Browser einer Person wiedererkannt und identifiziert werden.

Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Schließen der Browser-Sitzung wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

Wir verwenden solche Technologien, die für die Nutzung bestimmter Funktionen unserer Webseite (z.B. Präferenzeinstellungen der Webseite) zwingend erforderlich sind. Durch diese Technologien werden Nutzungsdaten wie IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Browser- und Standortdaten, Geräteinformationen sowie Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite (z.B. Informationen zu Ihren Präferenzen) erhoben und verarbeitet.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die o. g. Zwecke zur Wahrung der berechtigten Interessen der Kanzlei nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gerechtfertigt.

Cookies können über die Browsereinstellungen jederzeit gelöscht oder so eingerichtet werden, dass sie entweder auf den verwendeten Geräten nicht akzeptiert oder bei jedem Schließen des Browsers automatisch gelöscht werden. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass die Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass nicht alle Funktionen der Website bestmöglich genutzt werden können.

Drittanbieter-Cookies (Third-Party-Cookies)

Gegebenenfalls werden auch Cookies von Drittanbietern gespeichert, mit denen wir zu statistischen Zwecken oder zu Zwecken der Analyse zur Verbesserung des Angebotes, Werbung und Weiterentwicklung unserer Website zusammenarbeiten. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Cookies zu Analyse oder Marketingzwecken ist ihre ausdrückliche Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Es erfolgt nach einer jeweils festgelegten Zeit eine automatische Löschung der Cookies. Die verwendeten Anbieter sind nachfolgend beschrieben.
6. Google Maps
Wir haben auf unserer Website den Dienst Google Maps des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland zur Anfahrtsplanung und Darstellung unseres Standorts eingebunden. Dabei werden Nutzerdaten wie Ihre IP-Adresse, eingegebene Suchbegriffe sowie Standortdaten und eingegebene Startadresse (bei Nutzung der Routenplaner-Funktion) durch Google ggf. auch auf Servern in den USA verarbeitet.

Um die Inhalte von Google Maps auf unserer Website nutzen zu können, müssen Sie in die Datenverarbeitung durch Google einwilligen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar, indem Sie das Speichern von Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser verhindern. Einzelheiten hierzu finden Sie vorstehend unter dem Punkt Cookies.

Google setzt mindestens ein Cookie (Name: NID, Zweck: Entsperren von Google Maps, Speicherdauer: 6 Monate). Auch verarbeitet Google Daten über Ihr Nutzerverhalten zu eigenen Zwecken, um Dienste zu optimieren und personalisierte Werbung bereitzustellen.

Personalisierte Werbung durch Google können Sie unter folgendem Link deaktivieren https://adssettings.google.com/authenticated. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google https://www.google.com/policies/privacy/. Die Datenübertragung in die USA wird auf die EU-Standardvertragsklauseln gestützt. Details finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/ und https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/sccs/.

Wenn Google Maps aktiviert ist, kann Google zum Zwecke der einheitlichen Darstellung die Schriften Google Fonts verwenden. Beim Aufruf von Google Maps lädt der Browser die benötigten Web Fonts in den Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Bei Aktivierung des Kartendienstes werden Daten mit diesen externen Adressen ausgetauscht: fonts.googleapis.com, fonts.gstatic.com, maps.googleapis.com, maps.gstatic.com, google.com.
7. Web Fonts (Schriften)
Wir nutzen auf unserer Website zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten die Adobe Typekit Fonts Web Fonts des Anbieters Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Irland. Adobe verwendet keine Cookies um die Schriften bereitzustellen.

Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Fonts in des Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der Browser Verbindung zu den Adobe-Servern aufnehmen. Hierdurch erlangt Adobe Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Adobe Typekit Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Weitere Informationen zu Adobe Typekit Fonts finden Sie in der Datenschutzerklärung von Adobe: https://www.adobe.com/de/privacy/policies/adobe-fonts.html.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass die Schriften nicht von den Adobe-Servern geladen werden (z.B. durch die Installation von Add-Ons wie NoScript oder Ghostery). Falls Ihr Browser die Adobe Fonts nicht unterstützt oder Sie den Zugriff auf die Adobe-Server unterbinden, wird der Text in der Standardschrift des Systems angezeigt.
8. Analyse-Dienste, Tracking
Wir nutzen aktuell auf unserer Website keinen Analyse- oder Tracking-Dienst von Dritten.
9. Marketing (Advertising)
Wir verwenden aktuell auf unserer Website keine Marketing- oder Advertising Dienste Dritter.
10. Hosting-Netzwerk (CDN)
Webflow stellt ein Hosting-Netzwerk bereit, das die Daten der Website gleichzeitig auf verschiedenen weltweit verteilten Servern zum Abruf bereithält. Webflow verwendet hierzu die Content Delivery Networks (CDN) Amazon CloudFront sowie Cloudflare. Die Verwendung dieser CDNs basiert auf einer Interessenabwägung, um die Website schneller zu laden sowie vor Ausfällen oder Angriffen besser zu schützen. Die von Webflow genutzten CDNs umfassen Server in Nordamerika und Europa. Mehr Informationen finden Sie unter https://webflow.com/blog/what-to-look-for-in-a-web-hosting-service.
11. Präsenzen in sozialen Netzwerken (Social Media)
Neben unserer eigenen Website haben wir Präsenzen in sozialen Netzwerken. Auf unserer Website haben wir verlinkte Icons des jeweiligen Netzwerks eingebunden. Durch Klick auf das entsprechende Icon werden Sie zum jeweiligen Netzwerk weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass dabei Nutzerdaten durch das jeweilige Netzwerk auch in den USA verarbeitet werden können.

Wenn Sie unserer Seiten dort besuchen können Daten wie Benutzername, Kontaktdaten oder Inhaltsdaten (z.B. Nachrichten und Aussagen), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten) sowie Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. IP-Adresse oder Geräteinformationen) verarbeitet werden. Wir verarbeiten diese Daten auf Basis einer Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unser Angebot einem breiten Publikum gegenüber bekanntzumachen und mit anfragenden Personen in Kontakt zu treten. Weitere Datenverarbeitungen ggf. zu Auswertungs- und Marketingzwecken können erfolgen, wenn Sie eingewilligt haben (Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO) oder wenn dies der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung dient (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

Folgende soziale Netzwerke sind auf unserer Website durch Verlinkung eingebunden:

LinkedIn
LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland, ein Tochterunternehmen der LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085 USA. Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Für die Datenverarbeitung bei dem Besuch unserer LinkedIn-Seite sind wir mit LinkedIn gemeinsam verantwortlich. Sie können Ihre Betroffenenrechte sowohl gegenüber uns als auch gegenüber LinkedIn geltend machen. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy sowie das Page Insights Joint Controller Addendum zur gemeinsamen Verantwortlichkeit nach Artikel 26 DSGVO unter https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum.

Facebook und Instagram
Facebook und Instagram, soziale Netzwerke der Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland, ein Tochterunternehmen der Meta Platforms, Inc., Menlo Park, Kalifornien. Die Datenübertragung in die USA wird auf die EU-Standardvertragsklauseln gestützt. Details finden Sie hier:
https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Für die Datenverarbeitung sind wir mit Meta gemeinsam verantwortlich. Sie können Ihre Betroffenenrechte sowohl gegenüber uns als auch gegenüber Meta geltend machen. Das Page Controller Addendum zur gemeinsamen Verantwortlichkeit nach Artikel 26 DSGVO finden Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Details zur Datenverarbeitung, deren Unterbindung sowie zur Löschung der verarbeiteten Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/privacy/explanation sowie von Instagram unter https://help.instagram.com/519522125107875. Facebook bietet die Möglichkeit, bestimmten Datenverarbeitungen zu widersprechen; diesbezügliche Hinweise und Opt-Out-Möglichkeiten finden sich unter https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Facebook stellt uns in anonymisierter Form Statistiken und Einblicke bereit, mit deren Hilfe wir Erkenntnisse über die Arten von Handlungen erhalten, die Personen auf unserer Seite vornehmen (sog. „Seiten-Insights“). Diese Seiten-Insights werden auf der Grundlage von bestimmten Informationen über Personen, die unsere Seite besucht haben, erstellt, wie z.B. Gesamtzahl Seitenaufrufe, Beitragsreichweiten, „Gefällt mir“-Klicks.

Anhand dieser Profile ist es Facebook beispielsweise möglich, die Nutzer innerhalb und außerhalb der Netzwerke interessenbezogen zu bewerben. Ist der Nutzer zum Zeitpunkt des Aufrufes in seinem Account eingeloggt, kann Facebook zudem die Daten mit dem jeweiligen Nutzerkonto verknüpfen.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unser berechtigtes Interesse, die Arten von vorgenommenen Handlungen auf unserer Seite auszuwerten und unsere Seite anhand dieser Erkenntnisse zu verbessern. Wir können die über die Seiten-Insights erhaltenen Informationen nicht einzelnen Facebook-Profilen zuordnen, die mit unserer Facebook-Seite interagieren. Einzelheiten über die Datenverarbeitung zur Erstellung von Seiten-Insights finden Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

XING
XING des Betreibers New Work SE (Deutschland/EU), Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg. Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

Wir weisen darauf hin, dass Sie die XING-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten).
12. Mandatsverhältnis
Im Rahmen des Mandatsverhältnisses oder der Anbahnung eines Mandatsverhältnisses, verarbeiten wir folgende Daten:
- Vor- und Nachname, Anrede, ggf. Titel
- Kontaktdaten (Postanschrift/en, Telefonnummer/n, Telefaxnummer/n, E-Mail-Adresse/n, sowie weitere für die angemessene Mandatsausführung benötigte Informationen

Rechtsgrundlagen und Zwecke der Datenverarbeitung sind:
- Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung des Mandatsvertrages einschließlich Abwicklung der Korrespondenz
- Art. 6 Abs. lit. c DSGVO zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten als Steuerberater
- Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis einer Interessenabwägung; insbesondere liegt die kontinuierliche Geschäftsbeziehung zu unseren Mandanten in unserem berechtigten Interesse
- Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, soweit Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke gegeben haben.

Wir geben Daten im Rahmen des Mandatsverhältnisses an folgende Empfänger weiter:
- Finanzbehörden und Gerichte
- Sozialversicherungsträger
- Bundesanzeiger Verlag GmbH
- Banken, Kreditinstitute, Versicherungen und Berufsgenossenschaften
- Auftragsverarbeiter (z. B. Rechenzentren, IT-Dienstleister, Druckdienstleister, Entsorgungsfirmen etc.), deren Dienstleistungen wir nur nutzen, soweit diese als mitwirkende Person auf die Wahrung unserer Berufsgeheimnisse gem. § 203 Abs. 3 Strafgesetzbuch verpflichtet sind
- je nach Auftrag an weitere Empfänger, die wir mit Ihnen abstimmen

Eine Datenübermittlung in Drittländer findet nur statt, soweit dies zur Ausführung des Mandatsvertrages (z. B. Zahlungsaufträge) erforderlich oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben oder dies anderweitig gesetzlich zulässig ist. In diesem Fall ergreifen wir Maßnahmen, um den Schutz Ihrer Daten sicherzustellen, bspw. durch vertragliche Regelungen. Wir übermitteln ausschließlich an Empfänger, die den Schutz Ihrer Daten nach den Vorschriften der DSGVO für die Übermittlung an Drittländer (Art. 44 bis 49 DSGVO) sicherstellen.

Innerhalb unserer Kanzleierhalten diejenigen Bereiche Zugriff auf die von Ihnen überlassenen personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen und die zur Verarbeitung dieser Daten berechtigt sind.

Die Daten werden bei uns für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert. In der Regel sind dies 10 Jahre zuzüglich einer Karenzzeit von weiteren 4 Jahren, um Fälle einer möglichen Ablaufhemmung zu erfassen. Nach Ablauf von 14 Jahren prüfen wir, ob Gründe für eine weitere Aufbewahrung vorliegen.
13. Newsletter
Zum Versand des Newsletters nutzen wir den Dienst der Firma Atikon EDV & Marketing GmbH, Kornstraße 15, 4060 Leonding, Österreich. Mit der Anmeldung zum Newsletter erklären Sie sich mit der Verarbeitung der übermittelten Daten durch Atikon einverstanden. Welche Daten bei der Anmeldung zum Newsletter verarbeitet werden, ergibt sich aus dem zugehörigen Eingabeformular und umfasst mindestens die E-Mail-Adresse.

An die eingetragene E-Mail-Adresse wird eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. D.h., Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Daten automatisch gelöscht. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann sowie zum Nachweis Ihrer Anmeldung. Nach Bestätigung verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Anmelde- und Bestätigungszeitpunkt und sämtliche freiwilligen Angaben zum Zwecke der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und sich vom Empfang zukünftiger Newsletter abmelden. Dies kann durch entsprechende Nachricht per E-Mail an office@psw-online.de oder über den Abmeldelink in jeder Newsletter-E-Mail erfolgen.

Die bei der Anmeldung zum Newsletter erfassten Daten werden gelöscht, sobald Sie das Abonnement kündigen und Ihre Einwilligung widerrufen. Die ausgetragene E-Mail-Adresse kann im Falle eines Widerrufs bis zu drei Jahre (gemäß BGB § 195 regelmäßige Verjährungsfrist) auf Grundlage es berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen und dauerhaften Beachtung von Widersprüchen in einer Sperrliste gespeichert werden.

Newsletter-Tracking:
Über ein vom Anbieter integriertes Statistiktool messen wir anonymisiert die Zugriffe auf unseren Newsletter und die Nutzung enthaltener Links. Dies erlaubt es uns nachzuvollziehen, ob ein Nutzer über einen Link im Newsletter auf unsere Website gekommen ist. Um die statistische Erfassung zu verhindern, können Sie in Ihrem Mailprogramm die Anzeige von HTML-Code beziehungsweise Bildern deaktivieren, oder Sie öffnen und lesen den Newsletter ausschließlich im Offline-Modus.

Infothek:
Neben dem Newsletter werden durch die Firma Atikon in unserer Infothek auch Steuernews, Informationen, Arbeitshilfen und Online-Tools zur Verfügung gestellt.
Unsere Website enthält externe Links zu verschieden Online-Tools des Anbieters Atikon EDV & Marketing GmbH, Kornstraße15, 4060 Leonding, Österreich. Dies umfasst zum Beispiel die Mitarbeiter An-/Abmeldung, Änderung, Sofortmeldung, den Brutto-Netto Rechner, Annuitätenrechner, Einkommensteuerrechner sowie Online-UID-Check.

Zur Nutzung dieser Online-Tools ist die Eingabe entsprechender für die Berechnung erforderlicher Daten notwendig. Welche Daten verarbeitet werden ergibt sich aus dem jeweiligen Eingabeformular. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist eine Interessenabwägung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unseren Mandanten und Website-Besuchern einen Mehrwert zu bieten und dadurch die Attraktivität unserer Website zu erhöhen. Die bei der Nutzung der Online-Tools erhobenen Daten werden automatisch gelöscht, sobald die Berechnung erledigt ist und keine Gründe für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind (z.B.anschließende Beauftragung).

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden an die Server von Atikonü bermittelt. Wir haben mit Atikon eine Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO geschlossen sowie zusätzlich eine Verschwiegenheitserklärung bzgl. unseres Berufsgeheimnisses geschlossen. Informationen zur Datenverarbeitung durch Atikon finden Sie unter
http://www.atikon.com/at/unternehmen/impressum/#privacy_policy.
15. Bewerbungen
Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit sich bei uns zu bewerben.Dabei werden die von Ihnen angegebenen Daten wie Name, E-Mail-Adresse, Telefon, Ihre aktuelle Position/Qualifikation, Berufserfahrung, Stellenbezeichnung und weitere Informationen, die Sie uns mitteilen ausschließlich zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens genutzt.Alternativ können Sie Ihrer Bewerbung auch postalisch oder per E-Mail übermitteln.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Bewerberdaten ist § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG i.V.m. Art. 88 Abs. 1 DSGVO. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.Ihre Daten sowie die uns übersandten Unterlagen (z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikationen etc.) werden unverzüglich, spätestens jedoch 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses (Stellenvergabe an Sie oder eine andere Person) gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung rechtlich erforderlich oder zulässig ist. Für den Fall, dass Sie einer längeren Speicherung Ihrer Daten zugestimmt haben, speichern wir diese nach Maßgabe Ihrer Einwilligungserklärung auf Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
16. Ihre Rechte als betroffene Person
Sie haben folgende Rechte als „betroffene Person“, deren Daten wir verarbeiten:
- Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
-
Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
-
Recht auf Löschung („Vergessenwerden“) nach Art. 17 DSGVO
-
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
-
Recht auf Übertragung Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format nach Art. 20 DSGVO

Widerrufsrecht bei Einwilligungen
Soweit wir die Verarbeitung für bestimmte Zwecke Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung durchführen, haben Sie nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Nach Erhalt Ihres Widerrufs werden wir die Datenverarbeitung für die Zwecke einstellen, für die Sie uns die Einwilligung erteilt haben. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor Erhalt Ihres Widerrufs bleibt unberührt.

Widerspruchsrecht:
Sie haben das Recht nach Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail, ggf. per Telefax oder an unsere zu Beginn dieser Datenschutzhinweise aufgeführte Postadresse unserer Kanzlei formlos mitzuteilen.

Sie haben ferner das Recht nach Art. 77 DSGVO eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Am Sitz unserer Kanzlei ist folgende Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zuständig:Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Promenade 27, 91522 Ansbach
17. Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzhinweise
Die Datenschutzhinweise werden bei Anpassungen auf der Website oder geänderter Rechtsprechung fortlaufend aktualisiert. Sie können jederzeit auf unserer Website von Ihnen abgerufen werden. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.
(Stand: März 2022)